WeiterempfehlenSeiteninhaltKontaktDrucken

Durch die Rheinebene und über die alte Kaiserstraße nach Speyer

Alte Landkarte
 Burg Wersau und Dorf Reilingen (1548)
Über Malschenberg und St. Leon-Rot erreicht der Pilger Reilingen. Vor dem Dorf erinnert die ehem. Wersauer Schloßmühle an die untergegangene gleichnamige Burg, deren St. Wendelinuskapelle Ziel von Fernpilgern war. 1451 wurde im Ort eine Wendelinusbruderschaft zur Betreuung der Fernpilger gegründet. Die kath. Kirche in Reilingen führt die St. Wendelinusverehrung fort. In Reilingen befinden wir uns auf der alten Kaiserstraße, die uns über Neulußheim und Altlußheim über die Rheinbrücke nach Speyer bringt. In früheren Jahrhunderten, als es noch keine Brücke gab, überquerten die Pilger auf einer Fähre den Rhein, wie die Wildbannkarte aus dem Jahre 1548 beweist. Am Fährhafen standen damals eine kleine Kapelle und ein Hochkreuz.
Impressum | Datenschutzhinweise | Nutzungsbedingungen
Gefördert durch: Gemeinde Mühlhausen
Katholische Seelsorgeeinheit Mühlhausen
Jakobusweg von Rothenburg bis Speyer
Gästebuch | Kontakt
Wanderweg entlang des Jakobsweg Rothenburg ob der Tauber Hohenloher Ebene Hohe Straße Speyer Neudenau Kloster Schöntal Jagsttal Bad Wimpfen Kraichgauer Hügelland Auf den Spuren der Römer Fachwerkstatt Mosbach Mosbach Gutleutanlage Der Weg zum Letzenberg Rheinebene